Im letzten Beitrag hab ich es ja schon einmal erwähnt. Es kommt immer wieder mal vor das es kurzfristige Streckenänderungen gibt. So geschehen vor 3 Tagen. Da kam eine Email rein, das der Abschnitt rund um die Mutterer Alm wegen Lawinengefahr nicht belaufen werden kann. Neue GPX-Datei war direkt beigefügt. Also alles umgeändert, neuen Track auf die Uhr gespielt und alles war gut.

Heute kam dann, 14 Std. vor Start die nächste Email des Veranstalters. Eine weitere Streckenänderung, ziemlich am Anfang der Strecke, wurde bekannt gegeben. Die Behörden sperrten auch diesen Abschnitt wegen akuter Lawinengefahr.

So kann das gehen. Unschön, aber Sicherheit geht vor. Die neue Route ist bereits wieder auf meiner Uhr aufgespielt (Gut wenn man mit Notebook verreist 🙂 ). Durch die veränderten Route hat sich die Strecke um einige Hundert Höhenmeter verringert. Dadurch wurde auch der Start von 4 auf 5 Uhr verschoben. Ist ja jetzt quasi ein Sprintwettbewerb mit nur noch 2800Hm 🙂 . Dann bin ich ja auch vielleicht wieder zügig zurück im Ziel und bekomme noch den Nachtzug nach Mainz. 🙂

 

 

Kommentar verfassen